Немецкий язык тема литература

Урок немецкого языка в 11 классе по теме ” Литература”

Урок по теме « Литература» 11 класс

Тема урока « Литература».

* расширение лингвистического кругозора учащихся

*воспитание навыков коллективной деятельности и самореализации в условиях творческих ситуациях.

* развитие познавательной активности и интеллектуальных способностей,

*умения применять полученные знания в новой коммуникативной ситуации;

*формирование мотивации к изучению немецкого языка.

* развивать творческие потенции учащихся

Использовалось следующее оборудование:

* Таблички для плана урока

* Высказывания выдающихся людей о роли книги в жизни человека

– Guten Tag, meine Freunde! Setzt euch! Ich bin froh, euch zu sehen.

Heute ist eine ungewöhnliche Stunde. Sie verläuft in Form einer mündlichen Zeitschrift. Unser Thema heißt „ Literatur“. Wir werden heute lesen, hören, diskutieren über deutsche Schriftsteller.

Schaut an die Tafel!

Beantwortet die Fragen:

Was bedeutet das Sprichwort?

Wozu lesen die Menschen?

Welche Rolle spielt das Bücherlesen im Leben des Menschen?

Was bedeutet das Wort „ das Buch“?

2. zum Nachdenken anregen

3. etwas Neues erfahren

4. mit Problemen und Themen befassen

Sagt Sätze mit diesen Wörtern!

1. Wie und was lesen die Schüler in unserer Schule?

Рассказ ученика по своему проекту

In unserer Schule lernen 170 Schüler. Wir haben die Umfrage „ Was und wie lesen die Schüler gern?“ gemacht. 35 % der Schüler lesen die Abenteuerbücher. 25 % der Schüler lesen historische Bücher. Nur 10 % der Schüler lesen die klassische Literatur.

Die Schüler der Klasse 10,11 lesen nur die Bücher der Programm der Schule;

Die deutsche Sprache ist eine Sprache der Kultur und der Wissenschaft.

Wer kennt nicht die großen deutschen Dichter J.W.Goethe, F.Schiller, H.Heine?

Welche Schriftsteller kennt ihr noch?

( Theodor Fontane, Brüder Grimm, Thomas Mann. Franz Kafka, Rainer Maria Rilke, Heinrich Böll, Max Frisch, Ingeborg Bachmann, Mirjam Pressler)

1.J.W.Goethe wurde … geboren.

2.Goethe bekam im frühen Alter Privatunterricht in …

3. Im Sommer 1768 erlitt er …

4. 1771 promovierte er zum Lizentiaten …

5. Goethe und Friedrich Schiller waren große….

Источник

Конспект урока по немецкому языку “Литература”

Описание разработки

Задачи:

– расширение лингвистического кругозора учащихся.

– воспитание навыков коллективной деятельности и самореализации в условиях творческих ситуациях.

– развитие познавательной активности и интеллектуальных способностей,

– умения применять полученные знания в новой коммуникативной ситуации;

– формирование мотивации к изучению немецкого языка;

– развивать творческие потенции учащихся.

Ход урока.

1. Орг. момент.

– Guten Tag, meine Freunde! Setzt euch! Ich bin froh, euch zu sehen.

Heute ist eine ungewöhnliche Stunde. Sie verläuft in Form einer mündlichen Zeitschrift. Unser Thema heißt „Literatur“. Wir werden heute lesen, hören, diskutieren über deutsche Schriftsteller.

2. Повторение.

Schaut an die Tafel!

Beantwortet die Fragen:

Was bedeutet das Sprichwort?

Wozu lesen die Menschen?

Welche Rolle spielt das Bücherlesen im Leben des Menschen?

Was bedeutet das Wort „ das Buch“?

2. zum Nachdenken anregen

3. etwas Neues erfahren

4. mit Problemen und Themen befassen

Sagt Sätze mit diesen Wörtern!

3. Основной этап.

1. Wie und was lesen die Schüler in unserer Schule?

Рассказ ученика по своему проекту

In unserer Schule lernen 170 Schüler. Wir haben die Umfrage „ Was und wie lesen die Schüler gern?“ gemacht. 35 % der Schüler lesen die Abenteuerbücher. 25 % der Schüler lesen historische Bücher. Nur 10 % der Schüler lesen die klassische Literatur.

Die Schüler der Klasse 10,11 lesen nur die Bücher der Programm der Schule;

Die deutsche Sprache ist eine Sprache der Kultur und der Wissenschaft.

Wer kennt nicht die großen deutschen Dichter J. W. Goethe, F. Schiller, H. Heine?

Welche Schriftsteller kennt ihr noch?

(Theodor Fontane, Brüder Grimm, Thomas Mann. Franz Kafka, Rainer Maria Rilke, Heinrich Böll, Max Frisch, Ingeborg Bachmann, Mirjam Pressler)

4. Чтение текста.

Im Sommer 1768 erlitt er einen Blutstur, im Winter gleichen Jahres litt er an einer schweren Krankheit mit einer lebensgefährlichen Krise. 1770 wechselte er den Studienort und siedelte daher nach Straßburg. 1771 promovierte er zum Lizentiaten der Rechte und zog anschließend nach Frankfurt, wo er als Rechtsanwalt zugelassen wurde.

Im April 1775 verlobte er sich mit Lili Schönemann, doch nur ein halbes Jahr später wurde das Verlöbnis wieder gelöst. Im September 1788 kam es in Rudolstadt zu einer ersten Begegnung zwischen Goethe und Friedrich Schiller. 1801 erkrankte er an Gesichtsrose. 1804 ernannte man ihn zum Wirklichen Geheimen Rat mit dem Prädikat Exzellenz. Im folgenden Jahr machte ihm mehrmals eine Nierenkolik sehr zu schaffen.

Im Oktober 1806 heiratete er Christiane Vulpius. Er selbst erkrankte 1823 an einer Herzbeutel- und Rippenfellentzündung. Am 22.März 1832 starb Goethe nach einwöchiger Krankheit.

Источник

Разработка урока по немецкому языку на тему “Книги в нашей жизни” (9 класс)

Урок немецкого языка в IX классе по теме «Книги в нашей жизни»

Предлагаемый материал представляет собой разработку урока немецкого языка для IX класса по теме «Книги в нашей жизни». Данный урок составлен на основе учебника «Немецкий язык. Шаги 5», авторы

И.Л. Бим и Л.В. Садомова.

Тип урока: урок развития навыков и умений устной речи.

Вид деятельности обучающихся: индивидуальная, парная, групповая.

Обучающая цель: закрепление активной лексики в устной речи, совершенствование навыков чтения и аудирования.

Развивающая цель: развитие внимания, мышления, языковой догадки.

Воспитательная цель: приобщение учащихся к чтению книг, умение работать в группе.

1. Активизировать употребление лексического материала в устной речи.

Читайте также:  Переводчик традиционного китайского языка

2. Совершенствовать навыки аудирования.

3. Формировать умения диалогической и монологической речи.

Оборудование: Иллюстрации по теме «Книги в нашей жизни», компьютер, мультимедийный проектор, экран, слайды, раздаточный материал для работы в группах.

I . Организационный момент.

Учитель предлагает детям послушать песню. После прослушивания песни учитель задаёт вопросы ученикам.

-Wie findest du das Lied? Ist es schon?

– Hat das Lied dir gut gefallen?

Also meine Freunde, was meint ihr, worüber wir heute sprechen werden? Ihr habt Recht – natürlich über die Bucher. Heute setzen wir unsere Arbeit an dem Thema “Bucher und wir” weiter fort. Wir werden die Wörter wiederholen, viel horen, sprechen und diskutieren.

Und jetzt machen wir uns an die Arbeit!

II . Фонетическая зарядка.

a). Lest und übersetzt die Wörter der Reihe nach!

Учащиеся читают и переводят слова по цепочке (слайд № 3)

der Bucherfrund spannend

das Abenteuer inhaltsreich

der Krimi lehrreich

der Comic geheimnisvoll

das Drama wahrheitsgetreu

kalt lassen ausdrucksvoll

das Sachbuch zum Nachdenken anregen

das historische Werk schone Gefühle hervorrufen

das Gedicht den Gesichtskreis erweitern

der Liebesroman der Dichter

die Handlung der Schriftsteller

die handelnde Person bevorzugen

b). Was passt zusammen! (слайд № 4)

c ) Активизация лексики с помощью игры “ Frage Anwort

Учитель : Und jetzt versucht jeder Reporter zu sein. Dafür nimmt jeder ein Kartchen und stellt seine Frage an den Klassenkameraden. (Учащиеся получают разные вопросы по теме «Книги», задают их друг другу и отвечают на них).

a). Учитель : Wollen wir etwas diskutieren.

Es ist kein Geheimnis, dass die Jugendlichen zurzeit wenig lesen. Und das ist ein Problem, muss ich sagen.

– Kann der Computer die Bucher ersetzen? (z.B. Ich denke nie, denn ein gutes Buch ist wie ein richtiger Freund. Es kann den Menschen unterstutzen, helfen, wenn er Probleme hat).

Учитель : Stimmt. Der große russische Dichter A. Puschkin sagte „Lebt voll, meine Freunde!“ Er meinte „Freunde“ seine Bucher. ( слайд № 5)

– Welche Rolle spielen die Bucher in unserem Leben?

– Gibt es zurzeit verschiedene Arten von Buchern? Welche?

– Bist du ein Bucherfreund?

– Liest du viel und gern? Oder?

– Liest du manchmal Zeitungen und Zeitschriften?

– Liest du die Gedichte gern?

– Welche russische Dichter kennst du?

– Kennst du einige deutsche Dichter?

– Besuchst du die Bibliothek oft? Oder liest du Online- Bucher?

– Ist es wichtig, Bucher zu lesen? Warum?( z.B. das Lesen macht die Menschen besser, geistig reicher und starker; das Buch ist die Quelle des Wissens)

Mir scheint, ihr seid etwas müde. Oder? Machen wir eine Musikpause. ( Физкультминутка )

Учитель : Jetzt bilden wir drei Gruppen. Jeder nimmt ein Kartchen (das gelbe Kartchen- die erste Gruppe, das rote- die zweite Gruppe und das grüne – die dritte Gruppe. Also, wir haben 3 Gruppen. Nehmt bitte eure Platze ein.

(Каждая группа занимает своё место. Далее ученики работают в группах.)

Ученики составляют утвердительные предложения, записывают их на карточки и зачитывают вслух.

Ученики составляют вопросительные предложения, записывают их на карточки и задают их другим членам группы.

c) Erzahlt über eure Li е blingsbucher nach dem Muster! (каждая группа делает краткое сообщение о любимой книге)

V . Развитие умений аудирования.

Учитель : Der berühmte deutsche Dichter Johann Wolfgang Goethe las auch sehr gern. Horen wir uns eine kleine Erzahlung an. Versucht, das Wichtigste zu verstehen.

Es war einige Minuten vor 12 Uhr. Wolfgang stand mit seiner jüngeren Schwester Cornelia vor der Tur zum Arbeitszimmer seines Vaters. Beide hatten zwei Hefte in der Hand. Um 12 Uhr sollten die Kinder zum Vater kommen. Sie sollten ihm die Aufgaben zeigen. Sie wussten, dass der Vater es nicht liebte, wenn etwas in Unordnung war.

Учитель : Was habt ihr verstanden und erfahren? (Учащиеся отвечают на вопросы, слайд № 8)

-Was habt ihr über Wolfgangs Kindheit erfahren? (Ich habe erfahren, dass er ….)

-Wie hieß Wolfgangs Schwester?

-Wie lernten die Kinder?

-Was gab es im Vaters Zimmer?

– Las Wolfgang viel und gern? Beweise das.

Рефлексия . Учитель : Wie findet ihr diese Aufgabe: schwer oder leicht? War alles klar? ( Учащиеся высказывают своё мнение ).

– Hat dir das Gedicht gut gefallen? Ist es schon?

– Und jetzt bitte ich euch, eure Bucher auf Seite 31 aufzumachen! Übung 7b. Hier ist das Gedicht von Goethe „Gefunden“. Lest das Gedicht für sich! (учащиеся читают стихотворение про себя, а затем вслух)

VI . Заключительный этап.

a ). Пояснение домашнего задания(слайд № 10)

Подготовить сообщение на тему «Книги в нашей жизни»

b ). Подведение итогов урока. Оценка деятельности учащихся.

Учитель : Ihr habt heute alle aktiv gearbeitet. Ich danke euch für die gute Arbeit.

Учитель : Und zuletzt zeigt mir bitte eure Stimmung mit Hilfe der Kärtchen. Учитель раздаёт ученикам карточки, на которых они рисуют своё настроение.

Das ist meine Stimmung ( показывает карточку ☺).

Unsere Stunde ist zu Ende! Viel Erfolg! Auf Wiedersehen!

Источник

Обобщающий урок немецкого языка по теме “Литература”. 11-й класс

Класс: 11

Цели урока:

Оборудование: компьютер; на экране портреты И.В. Гёте (28 August – 22 März 1832), А.С. Пушкин (1799 – 1837); тесты для аудирования; учебник Г.И. Воронина, И.В.Карелина.

I. Начало урока (на доске ассоциограмма)

Lehrer: Guten Tag, Kinder! Setzt euch! Wir haben heute Zussamenfassungsstunde unter dem Moto „LESEN MACHT KLUG“

Kinder sagt mir: Welche Begriffe fallen euch im Zusammenhang mit Literatur ein?

spannend Schriftsteller, Dichter
sprachlich H. Böll, F.Schiller, A.S. Puschkin,
verständlich sein H. Heine, M. Presler, I. Bachman, M. Frisch

Lesertypen LITERATUR Genre
Leserfuchs die schöne Literatur
Leserrat Verlag Gedictsammlung, Tragödie
Buchwurm Lieberoman, Drama, Erzählungen Abenteurgeschichte, Kriminalgeschichte

Читайте также:  Монография на иностранном языке

Lehrer: Was meint ihr dazu?

a) Die Zahl der lesendern Menschen, besonders der Jugendlichen geht in den letzten Jahren zurück. Warum?

– Leider lesen wir in der letzten Zeit weniger als früher. Unser heutiges Leben ist durch zahlreiche Streßsituationen charackterisiert. Es gibt nicht so viel Zeit um sich in den Sessel zu hflanzen und ein interessantes Buch zu lesen beginnen. Das heutige Leben bestehtdaraus, die Informationen zu bekommen, dann diese richtig anzuwerden. Die heutige Menschen können die Information aus anderen zuverlässigen Quellen bekommen: zum Beispiel aus Fernsehen, Rundfunk, Zeitungen und Zeitschriften. Heute gewinnt das Internet, Computer immer mehr an Bedeutung. Im Internet kann man Nachrichten, sogar Bücher lesen. Im Fernsehen gibt es heute viele Arten von Sendungen und jeder kann für sich etwas Interessantes wählen. Meiner Meinung nach ist das Buch eine „Quwelle des Wissens“. Es ist angenehm, ein interessantes Buch zu lesen.

b) Es wird oft sogar, daß die Bücher unsere Freunde sind? Seid ihr damit einverstanden?

Könnt ihr die Beispiele anführen, wenn die Bücher euch wircklich geholfen haben?

– Ich bin einverstanden, daß die Bücher unsere Freunde sind. Sie helfen uns, unterhalten uns, aus Büchern erfahren wir viel Neues und Interessantes. Die Bücher helfen uns aus schwierigen Situationen herauszukommen, Probleme zu lösen, richtige Entscheidungen im Zweifelfall zu treffen. Die unterhaldende Bücher helfen uns lustig und interessant die Freizeit verbringen. Ich habe über alles gern.

– Ich lese alles, was mir in die Hände kommt. Manchmal habe ich Lustig, etwas Ernstes zu lesen, manchmal etwas Unterhaldendes, manchmal einfach in einer Zeitschrift zu blättern. Ich versuche auch die Gedichte auf Deutsch zu lesen. Darf ich das Gedicht von Rainer Maria Rilke „die Engel“ aufsagen?

Lehrer: Bitte! Es ist ein trauriges Gedicht.

(Ученица читает стихотворение)

Lehrer: Danke schön! Gut!

с) Es gibt Bücher, die zu einem richtigen Ergebnis werden. Habt ihr so ein Buch gelesen? Wie soll ein Buch sein, um euch tief zu beeindrücken?

– Ja, es gibt Bücher, die zu einem richtigen Ergebnis werden. Jeder Mensch hat seine Lieblingsbücher. Das können historische Romane und Abenteurgeschichte, Tiergeschichte und poetische Werke sein.
Natürlich soll das Buch interessant und spannend sein. Das soll unsere Stimmung und unsere Interessen entsprechen. Es gibt Bücher, die zu einem richtigen Ergebnis werden. Ich habe so ein Buch, das „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi heißt, gelesen. Das ist ein Werk, das eine unruhige und schwere Epoche darstellt. Dieses Werk hat auf mich einen großen Eindruck gemacht. In diesem Roman erzählt Leo Tolstoi über interessante Menschen, ihre Schicksal Rußlands und des ganzen russischen Volks. Das Buch ist sehr interessant, jeder kann dort für sich viel Interessantes und Belehrendes finden.

Lehrer: Danke!

d) Welches Buch möchtet ihr dem Freund empfehlen? Warum?

– Ich möchte meinem Freund das Buch von Christiane G „Wir Kinder von Banhof Zoo“ empfehlen. Die Handlung spielt in Berlin in heutigen Tagen. Der handelde Person ist Christiane. Sie bekommt Kontakt zu Drogen. Die Sprache ist verständlich für die Jugendlichen. Heute ist dieses Buch sehr nützlich für unsere Jugend. Das Buch ist jedem Jugendlichen ab 11. Jahren dringend zu empfehlen.

II. Основной этап урока

1) Lehrer: Danke! Und jetzt lesen wir den Text S.102 Übüng 18. Welches Buch empfielt uns Christoph Dietz lesen?
Lest den Text selbstständig und beantwortet die Fragen.
– Wer ist der Autor? (der Autor ist Ingeborg Bachmann).
– Wo und wann spielt die Handlung? (Die Handlung spielt in einer Urlaub).
– Wer sind die handelden Personen?(Sie sind Simultandolmetscherin und ihre Kollege).
– Wie ist die Sprache des Buches?(Die Sprache ist verständlich für die Jugendlichen).
– Welche Eindruck hat das Buch gemacht?(Das Buch hat auf mich eine große Eindruck gemacht. Es ist die bedrückend ehrlich beschriebene Situationen einer Frau, die dabei ist, ihre Persönlichkeit zwischen Übersetzungstexten zu verlieren.

Die Aufgaben zum Text „Simultandolmetscherin“

(задания проецируются на экран или используется интерактивная доска)

I. Wie heißt es auf deutsch:

II. Welche Adjektive passen den Substantive:

III. Mit welchen Verben lassen sich die folgenden Substantive verbinden:

2) Lehrer: Danke! Sehr gut! Und jetzt höreh wir den Dialog „In der Bibliothek“

– Lilja: Guten Tag Danil und Ildar!
– D. I.: Guten Tag Lilja!
– Lilja: Was lest ihr?
– D.: Erzählung, Novellen, Gedichte.
– I.: Ehrlich gesagt sind Novellen, Erzählungen und Gedichte nicht mein Geschmack. Ich mag Krimis oder Abenteurgeschichten. Das ist Klasse. Manchmal stockt mir der Atmen, so spannend sind sie. Und ich fliede ein Buch in einigen durch. Ich bin nicht so geduldig. Wenn das Buch interessant ist, so sehe ich oft neugirig nach, womit es endet.
– L.: Nicht geduldig? Schade! Kennst du nicht das Sprichwort: „Geduld bringt Rosen“. Und ich lese alles, was mir in die Hände kommt, aber meistens historische Romane und auch moderne Romane. Sie sind sehr inhaltsreich und regen zum Nachdenken an. Sie wiederspiegeln das Leben mit all seinen Wiederspüren. Danil, ich weiß, daß du Gedichte magst. Kannst Du deine Lieblingsgedichte aufsagen?
– D.: Ja, mein Liblingsgedicht ist „Ich liebte Sie“ von A.S. Puschkin.

Ich liebte Sie: vielleicht ist dieses Feuer
In meinem Herzen noch nicht vergluht;
Doch Ihre Ruh ist mir vor allem teuer;
Durch nichts betruben will ich Gemut.
Ich liebte Sie stumm, hoffnungsvoll und schmerzlich
In aller Qual, die solche Liebe gibt,
Ich liebte Sie so wahrhaft und so herzlich.
Gott geb, dass Sie ein andrer je so liebt.

– I.Das ist Klasse!
– L.: Ich freue mich euch zu sehen! Bis bald Jungen!

Читайте также:  Мужик по русский язык

3) Lehrer: Danke sehr!

(Аудирование. Учащиеся садятся за компьютеры. Вопросы и таблица занесены в компьютер.)

Задание: Прочитайте вопросы 1-8 и прослушайте краткие сообщения о писателях.
Установите, в каких текстах можно найти ответы на эти вопросы. Ответы занесите в таблицу.

a) Heinrich Böll (1917-1985) – der deutsche Schriftsteller, schrieb vom Grauen des Krieges, von vereinsamten Frauen, vaterlosen Kindern, Jugend und Eheproblemen. 1972 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

b) Ingeborg Bachmann (1926-1973) die österreichische Dichterin und Erzählerin. Ihr wurde der Preis der „Gruppe 47“ verliehen.

c) Rainer Maria Rilke (1875-1926) – der österreichische Dichter, vielleicht der genialiste Lyriker seiner Zeit, hat viele europaischen Dichter und Philosophen beeinflusst. Werke: Roman „Mlina“, Gedichtsammlung „Die gestundete Zeit“.

d) Max Fisch (1911-1991) – der schweizerische Schriftsteller, Mitglied der Vereinigung von Literaten „Gruppe 47“.

e) Werke: Romane „Stiller“,“Homo faber“, Dramas „Don Juan“ oder „Die Liebe zur Geometrie“, Erzählung „Gluck“, Essay „Achtung: die Schweiz“.

f) Theodor Fontane (1819-1898) – der deutsche Schriftsteller und Dichter, ein scharfer, aber humorvoller Beobachter wurde mit seiner Sammlung „Balladen“ in Deutschland bekannt.

g) Werke: Romane und Novellen: „Effi Brist“, „Der Stechlin, „Schach von Wuthenow“, „Irrungen Wirrungen“.

h) Mirjam Pressler, geboren 1940 in Deutschland, studierte an der Akademie für Bildende Kunste in Frankfurt am Main. Sie lebt als freie Übersetzerin in München. Für ihren Roman „Bitterschokolade“ erhielt sie 1980 den Oldenburger Jugendbuchpreis.

4) Lehrer: Und jetzt hören und sehen wir das Projekt „Die Gemeinsame im Schafen von A.S. Puschkin und I.W. Goethe“

Schüler 1: Der grosse russische Dichter A.C. Puschkin wurde am 6. Juni 1799 in Moskau geboren. Er war noch klein, verbrachte viele Stunde in der Bibliothek. Einen besonderen Einfluss hatten auf ihn seine Großmutter Maria Ganibal, seine Pflegerin Anna Rodionowna und sein Hausdiener Nikita Koslow. Eine sehr große Bedeutung hatten für Puschkin seine Lyzeumsjahre (1811-1817). Das Motto des Lyzeums war „Für den Allgemeinennutzen“.Die Fächer, die hier unterrichtet wurden, sind Jura, Malerei, Musik, Gymnastik, Tanzkunst,Mathematik, Physik.
Johann Wolfgang Goethe wurde am 28.August 1749 in Frankfurt am Main geboren.
Goethe bekamm eine glänzende Ausbildung durch Hauslehrer. Das vom Vater enworfene Programm schloss außer den alten und neuen Sprachen: Latein, Griechisch, Französisch, Italienisch, Englisch, das Studium der Geschichte, der Naturwissenschaften, sowie Musik und sogar Turnübüngenein. Das war bedeutend mehr als damals die traditionnelle Schule geben konnte.
Puschkins Lyzeumsfreunde waren Kuchelbekker, Pustschin, Delwig. Sechs Jahre verbraczten sie zusammen im Lyzeum. Im 1815 fand die öffentliche Prüfung im Lyzeum statt. Viele Gäste kammen aus Petersburg. Auch der alte von alten geachtete Dichter war dabei: zerstreut hörte er zu. Alle verstanden: aus dem kraushaarigen Burschen ist ein genialer Dichter geworden. Puschkin ist jung, aber schon in dichterischen Kreisen bekannt. Im 1820 hat Puschkin sein Märchen-Poem „Ruslan und Ljudmila“ beendet.
Johan Wolfgang Goethe (1765-1768) studierte fn der Universität Jura in Leipzig. Die Jahre in Leipzig verliefen in sturmischen jugendlichen Überschwanung der Gefühle. Er beschäftigte sich mit der Philosophie und Medizin, besuchte oft das Theater, hört Vorlesungen über Literatur. Die Literaturwissenschaftler Deutschlands und Rußlands schätzen das Schaffen beiden weltberühmten Dichtern. Heutzutage findet man die Werke beiden berühmten Dicztern eine Schätze des Nationalvermögen in Rußland und in Deutschland.
A.S. Puschkin erfuhr über das Leben und das Schaffen von Goethe von seinen Freunden, darunter waren W. Shukowsky und W. Kuchelbekker. W. Shukowsky besuchte Goethe zweimal: im 1821 und im 1827.

Творец великих вдохновений!
Я сохраню в душе моей
Очарование мгновений,
Столь счастливых вблизи твоей!
Твое вечернее сияние
Не о закате говорит!
Ты юноша среди созданья!
Твой гений, как творил-творит.
Я в сердце уношу надежду
Еще раз встретиться с тобой:
Земле знакомому одежду
Не скоро скинет гений твой!

Schüler 2: Познавая Гёте, осмысливая мировоззрение и особенности его литературного таланта, А.С. Пушкин не стремился копировать немецкого поэта при выборе форм и образов для своих произведений. Осваивая положительные стороны его таланта, А.С. Пушкин оставался истинно русским самобытным писателем. Богатое творчество Гёте, с которым знакомился А.С. Пушкин, способствовало развитию поэтического воображения поэта, созданию им новых образов и жанров художественных произведений. У Пушкина появился замысел стихотворения «Разговор книгопродавца с поэтом», который имеет общую сюжетную ситуацию с гётевским «Фаустом» и сходные по именам действующие лица. Из лирических стихотворений Гёте на поэзию Пушкина большое влияние оказала песнь «Миньоны», которая в 20-е годы XIX века повторялась всеми поэтами как традиционная формула романтического томления.

Kennst du das Land, wo die Zitronen bluh, Ты знаешь край, лимонных рощ в цвету
Im dunklen Laub die Gold-Orange gluhn, Где пурпур королька прильнул к листу
Ein sanfter Wind von blauen Himmel weht, Где негой юга дышит небосклон
Die Myrte still und hoch der Lorber steht, Где дремлет мирт, где лавр заворожен
Kennst du es wohl? Ты там бывал,
Dahin! Dahin! Туда! Туда!
Möcht ich mit Dir, o mein Geliebter, ziehn. Возлюбленный, нам скрыться б навсегда.

Влияние гётевской «Миньоны» заметно в стихотворении А. С. Пушкина об Италии:

Кто знает край, где небо блещет
Неизъяснимой синевой
Где море теплою волной
Вокруг развалин тихо плещет
Где вечный лавр и кипарис
На поле гордо разрослись …

III. Заключительный этап урока

Lehrer: Danke sehr! Unsere Stunde ist zu Ende. In der Stunde zeigten wir, was wir wiissen und können. Ihr habt euch gut vorbereitet. Alle bekommen gute Noten. Es klingelt. Auf Wiedersehen!

Источник

Популярные рекомендации экспертов